Mechthild Schwarte-Kock gab ihre Kandidatur bekannt

 

Mechthild Schwarte-Kock

 

Kampfabstimmung bei der Wahlkreisdelegiertenkonferenz zur Landtagswahl am Samstag, 25. März, in Löningen

Nach reiflicher Überlegung und vielen Gesprächen mit ihrer Familie, mit Freunden und Bekannten sowie den Genossinnen und Genossen im SPD-Ortsverein Lindern erklärte die Ortsvereinsvorsitzende Mechthild Schwarte-Kock ihre Bereitschaft, sich am Samstag, dem 25. März 2017, um 10:00 Uhr, in Löningen, bei der Wahlkreisdelegiertenkonferenz als Landtagskandidatin zur Wahl zu stellen.

 

Damit kommt es in der Gaststätte Lüdeke-Dalinghaus zu einer Kampfabstimmung zwischen ihr und dem bisherigen Kandidaten Stefan Riesenbeck, der bereits Anfang Februar 2017 sich über den Ortsverein Cloppenburg erklärte. Mechthild Schwarte-Kock äußerte in den Telefonaten mit dem SPD-Kreisvorsitzenden Detlef Kolde und MdL Renate Geuter: „Ich mach es. Ich bin bereit. Ich werde in den nächsten Tagen um jede Stimme kämpfen! Ich möchte im Wahlkreis 67 Cloppenburg antreten und gewinnen!“

Mechthild Schwarte-Kock ist 59 Jahre alt, von Beruf Systembetreuerin und wohnt in Lindern, Vösseberge 14.   

 
    Niedersachsen     Parteileben