Offene Fraktionssitzung in Augustendorf

 
 

Anlässlich des bevorstehenden Ausbaus der K 300 hat die SPD-Kreisfraktion am 23. Februar unter Beteiligung unserer Landtagsabgeordneten Renate Geuter, Herrn Ribinski vom Landkreis Cloppenburg und Herrn Opitz von der Straßenbaubehörde in Lingen und einiger Anwohner eine offene Fraktionssitzung bei Schöning in Augustendorf durchgeführt.

 

Zunächst wurde mit einem Bus die etwa 3 km lange Strecke abgefahren, um nicht nur anhand von Kartenmaterial entscheiden zu müssen, sondern visuell etliche Mängel am Radweg und der Fahrbahn wahrnehmen zu können. Anschließend wurden viele Gedanken zum Bauvorhaben ausgetauscht. Man war sich einig, dass der Radweg und auch die Straße saniert werden müssen. Insbesondere muss die Fahrbahnbreite erhöht und der Radweg auf ganzer Länge erneuert werden. Dafür sollen die Radwege- und Kreisstraßensanierungsprogramme genutzt werden. Den Anwohnern geht es natürlich um den Erhalt des Allee-Charakters. Detlef Kolde als Vorsitzender des Verkehrsausschusses und der Fraktionsvorsitzende Hans Meyer betonten, dass die Verkehrssicherheit den Einsatz von Schutzleitplanken und die Wegnahme von Bäumen erfordert. Zum Schluss wurde vereinbart, dass man nochmals genau prüfen will, welche Bäume den Maßnahmen weichen müssen und ob doch noch eine Geschwindigkeitsbegrenzung durchgesetzt werden kann, da für diesen Fall weitere Straßenbäume verbleiben könnten.

Teilnehmer der offenen Fraktionssitzung:

Teilnehmer der offenen Fraktionssitzung
Teilnehmer der offenen Fraktionssitzung
 
    Kommunalpolitik